STATUTEN

Statuten des Vereins "Verband für Angewandte Linguistik (verbal)" - Stand Jän. 2004

§ 1. Name, Sitz und Tätigkeitsbereich
(1) Der Verein führt den Namen "Verband für Angewandte Linguistik (verbal)".
(2) Er hat seinen Sitz in Wien und erstreckt seine Tätigkeit auf ganz Österreich.
(3) Die Errichtung von Zweigorganisationen in einzelnen Bundesländern ist möglich.

§ 2. Zweck
Der  Verein,  dessen  Tätigkeit  nicht  auf  Gewinn  ausgerichtet  ist,  bezweckt,  alle  Bereiche  der  Angewandten Linguistik  in  Österreich  zu  fördern.  Insbesonders  soll  die wissenschaftliche Entwicklung vorangetrieben und koordiniert  werden,  wobei  die  Zusammenarbeit  mit  der  AILA  (Association  Internationale  de  Linguistique   Appliquée) und deren einzelnen Tochtergesellschaften einen wesentlichen Stellenwert einnimmt.

§ 3. Tätigkeit und Verwirklichung des Vereinszweckes
(1) Der Vereinszweck soll durch die in den Abs. 2 angeführten Tätigkeiten verwirklicht werden.
(2) Als ideelle Mittel dienen:
a) Vorträge, Tagungen, Seminare
b) Herausgabe von Publikationen
(3) Die erforderlichen materiellen Mittel sollen aufgebracht werden durch:
a) Mitgliedsbeiträge;
b) Einnahmen aus obigen Veranstaltungen;
c) Spenden und sonstige Zuwendungen.

(Mit einem Klick auf die Abbildung können Sie die Statuten als PDF-Dokument anzeigen.)